StartseiteProdukteZusatzmoduleTracking
StartseiteProdukteZusatzmoduleTracking

Mit HR4YOU-Tracking zielgenau recruiten

Endlich geschafft. Die Suche nach dem passenden Kandidaten ist beendet und die vakante Stelle besetzt. Das Recruiting ist somit abgeschlossen. Nicht ganz. Denn beim Recruiting ist nach der Stellenschaltung vor der Stellenschaltung. Eine neue Vakanz lässt sich effektiver besetzen, wenn die zuletzt geschaltete Stellenausschreibung ausgewertet und analysiert wird. Das neue Modul HR4YOU-Tracking hilft Ihnen bei dieser Arbeit.

Informationen anfordern

Stellenanzeigen unter der Lupe

Das Firmen und Dienstleister so effizient wie möglich offene Stellen besetzen wollen ist klar. Somit ist das Verhältnis zwischen Kosten und Nutzen der geschalteten Stelle von wichtiger Bedeutung. Das schalten von Anzeigen auf verschiedenen Jobbörsen oder Karriereportalen ist mit der Software von HR4YOU ein Kinderspiel und geht fast von ganz alleine. Eine größerer Reichweite für die Stellenanzeige ist aber nur dann effizient wenn sich eine größere Anzahl von passenden Bewerbern auf die Vakanz bewirbt. Mit HR4YOU-Tracking sehen Sie bei welchem Portal ihre Stellenanzeigen am erfolgreichsten sind und Sie die meisten Bewerbungen bzw. Aufrufe der Stellenanzeige generieren. Dies hilft Ihnen dabei, Ihre Recruitingstrategie eventuell nachzubessern, um so beim nächsten Mal gezielter die gewünschte Vakanz zu besetzen.

Übersicht bewahren

Jobbörsen schießen wie Pilze aus dem Boden und nicht jedes Portal bietet Ihnen die gewünschte Zielgruppe. Der Markt ist, mit mittlerweile mehr als 1600 Jobbörsen in Deutschland, unübersichtlich geworden. Mit HR4YOU-Tracking behalten Sie den Überblick, ob eher generalistische Börsen (z.B. Stepstone) oder Spezialjobbörsen (z.B. Absolventa) von größerer Bedeutung für Ihre Vakanzen sind - oder ein Mix aus beiden.


Das Tracking Tool von HR4YOU erleichtert Ihnen das Recruiting und zeigt Ihnen …



  •     Wie einfach Tracking sein kann.
  •     Auf welchem Portal sich der Bewerber eine Stellenanzeige angeschaut hat.
  •     Ob sich der Bewerber die Stellenanzeige mehrfach ansieht.
  •     Ob der Bewerber innerhalb einer Sitzung verlinkte Seiten aus dem Karrierebereich aufgerufen hat.
  •     Wie lange hat sich die Bewerber im Schnitt die jeweiligen Seiten angeschaut.
  •     Die Konversionsrate, also das Verhältnis von Besuchern zu Bewerbungen.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Wir nutzen Cookies für statistische Zwecke.