Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir erleben, dass HR4YOU grundsätzlich offen dafür ist, neue Lösungen für uns mit uns zusammen zu entwickeln.

Katja Laube
Dezernat Personal

Die technische Universität Dortmund nutzt das HR4YOU-TRM

Firmenportrait

Mit über 6.500 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, von dem nicht nur die 33.400 Studierenden profitieren.

Welche Hürden gab es im Vorfeld der Softwareauswahl und warum haben Sie sich gerade für HR4YOU entschieden?

Als öffentlicher Auftraggeber sind wir rechtlich verpflichtet, bei solchen Anschaffungen ein Vergabeverfahren durchzuführen. Die Unternehmen müssen von uns vorgegebene Leistungskriterien erfüllen. HR4YOU hat sich dabei mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis durchgesetzt.

Wie ist die Softwareeinführung verlaufen und wie haben Sie es empfunden?

Es ist eine Herausforderung, die notwendigen Schritte eines „klassischen“ Verwaltungsvorgangs in einen IT-Prozess zu überführen. Zu Beginn ist es erforderlich, dass IT- und Fachabteilung ihre Prozesse gegenseitig kennenlernen. Durch die Verbesserung des Verständnisses zeigen sich dann mitunter auch unerwartete Besonderheiten.

Ich habe das nicht nur als einen notwendigen, sondern durchaus auch als einen spannenden Weg empfunden.

Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Software hinsichtlich Features und Funktion?

Wir mussten unseren Prozess nicht einseitig an ein elektronisches System anpassen, sondern das Bewerbungsmanagementsystem passt sich umgekehrt auch laufend an unseren Prozess an. Eigentlich kann ich sagen, dass HR4YOU bisher auf alle unsere Anforderungen und Wünsche eingegangen ist.

Welche/n spezifischen Vorteil/e haben Sie mit welcher Software erzielt?

Unser Bewerbungsprozess läuft jetzt komplett digital ab und bietet mehr Datensicherheit und Datenschutz. Wir konnten auch einige Prozesse verschlanken. Und sicher nicht zuletzt schätzen wir aktuell in der Coronakrise auch die flexible Nutzung im Homeoffice.

Vom welchen Werkzeugen oder Modulen profitieren Sie besonders?

Das könnte ich gar nicht so spezifizieren, weil die Einführung des Bewerbungsmanagementsystems im Ganzen eine deutliche Bereicherung war. Zeit und Mühe sparen unter anderem die Möglichkeiten, Massenmailings zu versenden oder die Bewerbenden den Fachabteilungen in Echtzeit vorzustellen. Darüber hinaus wurde das System mit dem Terminmodul und dem Sprachmodul Englisch sinnvoll erweitert.

Wie unterstützt Sie HR4YOU bei der Weiterentwicklung Ihrer Anforderungen im Unternehmen?

Wir erleben, dass HR4YOU grundsätzlich offen dafür ist, neue Lösungen für uns mit uns zusammen zu entwickeln. Dabei schätze ich besonders die individuellen Anpassungsmöglichkeiten.

Warum würden Sie anderen Unternehmen empfehlen HR4YOU einzuführen?

HR4YOU bietet neben einem soliden Bewerbungsmanagementsystem gute Möglichkeiten, dieses individuell an Kundenwünsche anzupassen. 

Auf einen Blick

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Dortmund

2018

HR4YOU-TRM

  • Fachabteilungszugang
  • Adressparsing
  • Multi-Channling
  • Multi-Language