Jetzt Kontakt aufnehmen

Für den erfolgreichen Umgang mit den Klienten ist es von Bedeutung, technische und kommunikative Hürden zu den Teilnehmern so gering wie möglich zu halten. Unsere Lösung hierfür ist eine spezielle Job-App.

Claus Grund
Betriebsleiter

Die Gesellschaft für Personalentwicklung mbH nutzt die HR4YOU-Jobapp

Ausgangslage

Die gpe-Gesellschaft für Personalentwicklung mbH betreut im Auftrag der Arbeitsverwaltung SGBII-Kandidaten und vermittelt sie in neue Anstellungsverhältnisse. Für den erfolgreichen Umgang mit den Klienten ist es von Bedeutung, technische und kommunikative Hürden zu den Teilnehmern so gering wie möglich zu halten. Als Lösung für diese Herausforderung wurde eine spezielle Job-App entwickelt. Diese verknüpft die HR4YOU-Installation von gpe direkt mit den Smartphones der Klienten und gewährleistet so eine nahtlose Abstimmung und Kommunikation.

Funktionsumfang

Die Akzeptanz einer App hängt immer auch davon ab, wie hilfreich diese ist und wie einfach sich diese bedienen lässt. Der Fokus lag daher auf Bedienkonzepten, die bereits durch andere Apps z. B. Messengerdienste und Online-Versandhäuser bekannt gewesen sind. Somit befindet sich der Klient in einer gewohnten Umgebung und empfindet den Einsatz dieser technischen Mittel nicht als problematisch.

Push-Nachrichten inkl. Aufweckfunktion

Bei jeder eingehenden Nachricht vom Coach an den Klienten wird das Smartphone wie bei einer eingehenden WhatsApp-Nachricht per Push-Nachricht aufgeweckt. Sollte eine Nachricht übersehen werden, dann weist eine kleine Zahl am App-Symbol daraufhin, dass ein neues Stellenangebot verfügbar ist. Diese Komfortfunktion fungiert als Trigger, um die Aufmerksamkeit für die App aufrecht zu erhalten.

Stellenvorschläge erhalten und Zustimmung anzeigen

Nach der initialen Erstellung der Bewerbungsunterlagen geht der Coach auf Stellensuche für den Klienten. Diese Stellenvorschläge werden direkt an die App des Klienten übermittelt, sodass dieser seine Zustimmung oder Ablehnung signalisieren kann. Dies geschieht mit aus der Webbewertungen bekannten Tool (Likes/Dislikes). Die so übermittelte Präferenz nutzt der Coach nachfolgend, um die jeweiligen Bewerbungsunterlagen zu verschicken.

Chat als Kommunikationsplattform

Auch wenn die Stellenvorschläge selbsterklärend sein sollten, so fallen dennoch immer wieder Rückfragen an. Hierfür steht ein Chat in der App zur Verfügung. Für den Fall, dass der Coach oder Klient nicht aktiv online sein sollte, wird der Verlauf ebenfalls serverseitig gespeichert. Diese Form der Kurzkommunikation ersetzt in den meisten Fällen das sperrige Email-Format.

Terminkalender-Verknüpfung

Über die Verknüpfung des Terminkalenders in der HR4YOU-Kundeninstallation mit der Klienten-App wird sichergestellt, dass Termine eingehalten werden. Zusätzlich zur Abbildung in der App erfolgt eine SMS-Erinnerung am Tag zuvor. Dieses Format hat sich u. a. daher eingebürgert, da die Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter dieses ebenfalls einsetzt.

Ablageort für Dokumente

Alle im Bewerbungsprozess erstellten Dokumente befinden sich in der Dokumentenablage in der App. Somit entfällt das Transportieren eines USB-Sticks und gleichzeitig kann der Klient jederzeit über diese verfügen und diese u. a. bei Arbeitgebern im Jobcenter etc. vorweisen.

Auf einen Blick

Personalentwicklung

Frankfurt am Main

2010

HR4YOU-eTransfer

  • HR4YOU-APP